_25. Mai ist "Tag der Stimme"

Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen für den "Tag der Stimme", der am Tag vor Christi Himmelfahrt, 25. Mai über die Bühne gehen wird. Bereits ab 10:00 Uhr Vormittags locken Salzburgs Schulchöre in die Große Universitätsaula - der Eintritt ist frei! Tagsüber werden die jungen Chorsänger*innen in der Stadt zu hören sein, bevor um 18 Uhr das Festkonzert "Salzburg bist du großer Töne!" im Großen Festspielhaus beginnt.

 

Noch gibt es Karten für das Festkonzert! Das Orchester der Salzburger Kulturvereinigung und ein 250-stimmiger Gesamtchor werden zu hören. Auf dem Programm steht unter anderem der Schlusssatz aus Beethovens 9. Symphonie "Ode an die Freude".

 

"Salzburgs Chöre singen an 19 Schauplätzen und verzaubern die nächtliche Altstadt!"

Ab 20:15 Uhr wird die Lange Nacht der Chöre erstmals nach 2-jähriger Corona-bedingter Pause wieder über die Bühne gehen. 53 Chöre und Vokalensembles - insgesamt über 1100 Sängerinnen und Sänger – werden zu hören sein und zeigen damit die bunte Vielfalt des Chorgesangs in Salzburg. Von schwungvollen Ensembles bis hin zum 60-stimmigen Gospelchor gibt es eine breite Palette zu entdecken. Zu diesem Anlass öffnen 19 Schauplätze ihre Pforten und laden zu Konzerten mit Salzburgs Chören ein.

Ihren musikalischen Abschluss findet die Lange Nacht im Innenhof von St. Peter um 22:30 Uhr mit den „Salzburger Burschen“ – jungen Nachwuchs-Sängern der beiden Schulen PG Borromäum und Musikgymnasium Salzburg.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Programm der Langen Nacht

 

Gesungen wird von 20:15 bis 22:15 Uhr an verschiedenen besonderen Schauplätzen in der Salzburger Altstadt. Jeder Chor studiert ein Programm (bis 25 Minuten) ein, das er je nach Wunsch 1 oder 2 Mal zur Aufführung bringt. Die Chöre wechseln anschließend den Ort, um nachfolgenden Chören die Bühne zu überlassen. So haben die Chöre und Besucher gleichermaßen die Möglichkeit, verschiedenste Darbietungen zu genießen und nach Lust und Laune aus den Konzerten zu wählen.

Ein kurzweiliges Vergnügen, das bunter nicht sein könnte. Nach dem Erfolg der letzten Jahre sollte man allerdings schon früh bereit stehen, denn bei freiem Eintritt sind die Schauplätze bestimmt auch dieses Jahr wieder mit zahlreichen Chor-Interessierten gefüllt.

Die Veranstaltung wird vom Chorverband Salzburg organisiert und findet jährlich am Mittwoch vor Christi Himmelfahrt statt. Auch dieses Jahr werden wir die Altstadt wieder in eine tolle Bühne für tausende Besucher verwandeln und einen bunten Querschnitt der vielfältigen Salzburger Chorlandschaft bieten.

_ Programm am Mittwoch, 25. Mai

 

10.00 Uhr | 14.00 Uhr, Große Universitätsaula

Tag der Stimme: Chorkonzert mit Schulchören aus Salzburg,
anschließend Plätzesingen vor dem Festspielhaus und im Innenhof des Salzburg Museum

Download Programmheft -->

 

18.00 – 18.45 Uhr, Dom zu Salzburg

Vesper zu Christi Himmelfahrt: W. A. Mozart: Vesperae solennes de Confessore
KV 339 mit Salzburger Dommusik, Domchor unter der Leitung von Domkapellmeister János Czifra.

 

18.00 – 19.30 Uhr, Großes Festspielhaus

Galakonzert „Salzburg bist du großer Töne!“ mit Orchester der Salzburger Kulturvereinigung und Großchor mit 250 Sängerinnen und Sängern unter der Leitung von Lds.-Chorleiter Helmut Zeilner.

Karten erhältlich unter www.kulturvereinigung.com

 

20.15 – 22.15 Uhr, Altstadt Salzburg

53 Chöre singen an 19 Plätzen.

 

22.30 Uhr, Innenhof Stift St. Peter

Feierlicher Abschluss der Langen Nacht der Chöre.
Grußworte von Bgm-Stv. Bernhard Auinger sowie von LH-Stv. Dr. Heinrich Schellhorn
und gemeinsames Singen aller teilnehmenden Chöre.

 

Musikalische Umrahmung durch die „Salzburger Burschen“

unter der Leitung von Moritz Guttmann und Thomas Schneider.

 

1/7